„Probleme sind die Rohstoffe, aus denen Innovationen geschehen.“

Mit unternehmerischem Denken zu gesellschaftlichem Wandel beitragen? In der neuen Folge des MEZZANIN Podcasts diskutieren Verena Meyer und Dr. Annette Schöneck, wie Unternehmer:innen durch ökologisch, sozial oder nachhaltig ausgerichtetes Tun eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen einnehmen können. 

Verena Meyer promoviert im Bereich Entrepreneurship mit Fokus auf einer kritischen Auseinandersetzung mit der Thematik. Dazu gehört unter anderem die Auseinandersetzung mit vorherrschenden Stereotypen über Unternehmertum. Durch ihre Berufserfahrung im Coaching- und Beratungskontext bringt sie außerdem eine geschulte Perspektive auf die Entwicklung und Förderung von Ideen und Innovation mit. Dr. Annette Schöneck vernetzt als Referentin des Leuphana Entrepreneurship Hubs die vielfältigen universitären Aktivitäten zum Thema Entrepreneurship. Dadurch sorgt sie für fakultätsübergreifende Impulse für Forschung und Lehre, Beratungsangebote sowie Gründungsprojekte.

Gemeinsam möchten die beiden einen Transformational Entrepreneurship fördern, der mit Blick auf die SustainableDevelopment Goals (SDGs), die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, Beiträge zur Lösung der großen globalen Herausforderungen unserer Zeit leistet.

 

Gruppe „Transformational Entrepreneurship“ bei LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/12569140/

Kanal „Transformational Entrepreneurship“ bei Twitter: https://twitter.com/transform_eship

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.