• Mezzanin - Einblicke in Forschung, Innovation und Praxis

    „In Schulen einen Teamgeist wecken“

    Die heutige Episode des MEZZANIN Podcast birgt Perspektiven auf Schulen und Bildungsinstitutionen, welche wenig Platz im Alltag von Schüler*innen, Lehrkräften und Eltern finden.

    Mit Judith Holle und Björn Adam – Leuphana-Alumni und Geschäftsleitung von “BeWirken” (Bildungsträger für Jugendbildung auf Augenhöhe), sprechen wir über ihre Mission, gemeinsam Veränderung in Schulen zu bewirken. Der Weg zum Ziel lässt sich laut den beiden wie folgt beschreiben: “Wir begleiten Menschen und Schulen beim Ausprobieren und Gestalten neuer Ideen zur Veränderung von Schule und Bildung. Dafür entwickeln wir Angebote, die helfen, selbstwirksam und demokratisch einen gemeinsamen Weg in eine neue Form von Schule zu gehen.”

     

    Transformationskompetenz sei dabei einer der Schlüsselpunkte in der Vermittlung. Denn mit dem Verständnis für stetigen Wandel wird klar, dass die Herausforderung weniger in einem universellen Konzept als in einer immerwährenden Adaptionsfähigkeit liegt. Diese Erfahrung hat das Unternehmen selbst bei der Anpassung an die Pandemie-Bedingungen anwenden müssen. Mittlerweile Arbeiten die Mitarbeitenden von BeWirken zu 80% remote, sagen Holle und Adam. 

    Wie Lehrende, Schüler*innen und auch Eltern die Effekte der Arbeit des BeWirken-Team aktiv zu spüren bekommen; in dieser Episode des MEZZANIN Podcast.

    „Ein Ort der Erfahrbarmachung bieten!“

    Im privaten Consumer-Bereich werden Robotersysteme zunehmend mit Selbstverständlichkeit genutzt. Denken wir an selbstarbeitende Rasenmäher oder Staubsauger. Trotzdem gibt es weiterhin Berührungsängste im professionellen Bereich und der Mythos des Roboters als Jobkiller hält sich aufrecht.

    Dr. med. dent. Jasmin Grischke, Mitbegründerin und Projektleiterin der Robonatives Initiative, hat mit Prof. Dr. Anthimos Georgiadis in Lüneburg einen Partner gefunden, mit dem sie sich dieses Problems annehmen kann. Er ist fester Partner der Robokind Initiative und Mitgründer der Roboterfabrik Lüneburg. Zusammen diskutieren wir in dieser Episode des Mezzanin Podcast über den Stand der Robotik in verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen.

    Mehr Informationen zur Roboterfabrik Lüneburg und der RoboNord Stiftung unter:

    https://robokind.de

    https://www.leuphana.de/universitaet/termine/ansicht/2021/11/12/roboterfabrik-lueneburg-auftaktveranstaltung.html

    „Viele Themen sind in der Wissenschaft behandelt, die in der Praxis nicht bekannnt sind.“

    Es klingt paradox: Ein Marktführer im IT-Bereich braucht Unterstützung bei der eigenen digitalen Transformation! Bei der strategischen Erneuerung von Geschäftsbereichen im Unternehmen kommt Entrepreneurship-Forschung zum Einsatz: Hendrik Leder, Geschäftsführer des IT-Dienstleisters SET, und Markus Reihlen, Professor für strategisches Management, arbeiten dazu gemeinsam im Projekt „Digital Entrepreneurship“ an der Leuphana Universität Lüneburg.

    Im MEZZANIN-Podcast diskutieren sie, wie Leuphana-Forschende dem Hannoveraner Digital-Unternehmen bei praktischen Problemlösungen helfen können und gleichzeitig neue wissenschaftliche Erkenntnisse aus einem spannenden Fall ziehen.
     

    „Es geht nicht darum, Menschen durch Maschinen zu ersetzen.“

    In der KI Werkstatt werden kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region Lüneburg an die Technologien und Einsatzmöglichkeiten einer effektiven und effizienten Erfassung, Verarbeitung und Analyse von Daten mithilfe von KI-Anwendungen herangeführt. So wird ein niedrigschwelliger Zugang in das Feld der KI-Anwendungen gewährleistet und gleichzeitig eine Testumgebung für genau diese bereitgestellt.

    In der KI-Werkstatt tüftelt unter anderem Alexander Rokoss, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Produkt- und Prozessinnovation der Leuphana, an der bestmöglichen Umsetzung dieses Konzepts. Dabei bedeutet die Nutzung von künstlicher Intelligenz (KI) nicht, dass ein Betrieb automatisiert und ohne das Zutun von Menschen abläuft, sondern gibt Unternehmen vielmehr die vielversprechende Möglichkeit, das Potenzial bereits existierender Daten zu nutzen. Christian Thenhausen, Geschäftsführer von HIRI sah genau an dieser Schnittstelle die Chance, mit seinem mittelständischen Unternehmen in die Zusammenarbeit einzusteigen. So konnte er langwierig gewachsene Strukturen in dem Familienunternehmen, das in Kleinserien oder Einzelfertigungen Sonderartikel aus Gummi und Kunststoff für Industrie und technischen Handel fertigt. optimieren, ohne dabei die Arbeitsplätze seiner Mitarbeitenden zu gefährden. 

    Ein solch offener Prozess bedarf intensiver Zusammenarbeit und Vertrauen. Wie das in der Praxis für HIRI und die KI-Werkstatt aussah und wie der Transfer von Erkenntnissen aus der Praxis und Forschungsergebnissen der Wissenschaft in dieser Konstellation gefördert wird, ist in dieser Episode des MEZZANIN Podcast zu hören. 

    „Probleme sind die Rohstoffe, aus denen Innovationen geschehen.“

    Mit unternehmerischem Denken zu gesellschaftlichem Wandel beitragen? In der neuen Folge des MEZZANIN Podcasts diskutieren Verena Meyer und Dr. Annette Schöneck, wie Unternehmer:innen durch ökologisch, sozial oder nachhaltig ausgerichtetes Tun eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen einnehmen können. 

    Verena Meyer promoviert im Bereich Entrepreneurship mit Fokus auf einer kritischen Auseinandersetzung mit der Thematik. Dazu gehört unter anderem die Auseinandersetzung mit vorherrschenden Stereotypen über Unternehmertum. Durch ihre Berufserfahrung im Coaching- und Beratungskontext bringt sie außerdem eine geschulte Perspektive auf die Entwicklung und Förderung von Ideen und Innovation mit. Dr. Annette Schöneck vernetzt als Referentin des Leuphana Entrepreneurship Hubs die vielfältigen universitären Aktivitäten zum Thema Entrepreneurship. Dadurch sorgt sie für fakultätsübergreifende Impulse für Forschung und Lehre, Beratungsangebote sowie Gründungsprojekte.

    Gemeinsam möchten die beiden einen Transformational Entrepreneurship fördern, der mit Blick auf die SustainableDevelopment Goals (SDGs), die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, Beiträge zur Lösung der großen globalen Herausforderungen unserer Zeit leistet.

     

    Gruppe „Transformational Entrepreneurship“ bei LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/12569140/

    Kanal „Transformational Entrepreneurship“ bei Twitter: https://twitter.com/transform_eship