• Mezzanin - Einblicke in Forschung, Innovation und Praxis Podcast

    „Jede Idee ist es wert, darüber nachzudenken!“

    Wenige Karriereentscheidungen sind mit soviel Unsicherheit verbunden wie der Schritt in die Selbstständigkeit. Das Programm STEP hilft jungen Menschen, Vertrauen in die eigenen Ideen und die eigenen unternehmerischen Fähigkeiten zu entwickeln.

    Ursprünglich ist STEP – die Abkürzung steht für „STUDENT TRAINING FOR ENTREPRENEURIAL PROMOTION“ – als Wirtschaftsförderungsprojekt für den globalen Süden in einer Kooperation der Leuphana mit der Makerere-Universität in Uganda entwickelt worden. Nach dem wiederholt erfolgreichen Einsatz auf mittlerweile 3 Kontinenten unterstützt das Projekt nun auch im Rahmen des Startup Port Gründungsinteressierte in der Metropolregion Hamburg.

    Dabei wird in 12 Sessions Handlungswissen aus den Disziplinen Entrepreneurship, Management und Psychologie erarbeitet, das den kompletten unternehmerischen Prozess umfasst. Parallel lässt sich das Erlernte direkt in einem eigenen Gründungsprojekt sofort anwenden und vertiefen. Nicht zu unterschätzen sei dabei jedoch das gegenseitige Feedback, erzählen Sinziana Thurm und Paul Herrmann, die in dieser Episode des Mezzanin Podcasts zu Gast sind.

    Sinziana ist Studentin im Master für Nachhaltigkeit an der Leuphana. Sie hat als Teilnehmerin im Projekt mitgewirkt. Paul ist Programm-Manager und konnte auf

    organisatorischer Sicht berichten. Was im Zusammenspiel der beiden Perspektiven für spannende Einblicke in STEP gegeben werden konnte, hört ihr in dieser Episode des MEZZANIN Podcast.

    ZU STEP

    ZU Paul Herrmann

    „Niemand hat zu wenig Wissen dafür!“

    Der Holistic Impact Incubator (HOLII) an der Leuphana ist das erste Mal durchgeführt worden. Er dient dazu, Impact Start-ups, also Start-ups, die etwas zu den 17 Sustainable Development Goals beitragen, im Gründungsprozess zu fördern. In einer vergangenen Episode des MEZZANIN Podcast wurde bereits über die Aussichten gesprochen, die das Projekt hat. Jetzt sind nun Menschen zu Gast, die den ersten Durchlauf organisatorisch und als Teilnehmende begleitet haben.

    Dr. Jill Küberling-Jost ist Beraterin und Hochschullehrerin, beim HOLII war sie als eine der Mentor*innen involviert. Agnes Paul und Chiara Kracklauer studieren im Bachelor an der Leuphana und Teil des Start-ups für nachhaltige Periodenprodukte namens Hempy Period. Um bei der Gründung den nächsten Schritt zu gehen, haben sie zusammen mit vielen anderen Gründenden am Inkubator teilgenommen. Welche Erfahrung sie dabei gemacht haben und an welchem Punkt sie dank des Programms jetzt stehen – heute im MEZZANIN Podcast.

    Mehr Informationen zu HOLII

    Zu Hempy Period

    Zu Dr. Jill Küberling-Jost

    „Man muss keine konkrete Idee haben, um Gründung interessant zu finden.“

    Wer sich schonmal mit dem Thema Gründung auseinandergesetzt hat weiß, dass damit viele Hürden einhergehen, die ohne Expertise meist schwer zu bewältigen sind. Wer sich noch nie mit Gründung auseinandergesetzt, ist sich oft nicht bewusst, dass auch für den eignen Interessensbereich Gründen eine Option sein kann. In beiden Fällen bietet das Interdisciplinary Innovation & Entrepreneuship Programm (INTIE) eine interessante Anlaufstelle. In einem zweisemestrigen, hochschulübergreifenden Programm werden Studierende verschiedener Fachbereiche begleitet und intensiv gefördert, um innerhalb eines Jahres eine vollständige Gründungsidee vorstellen zu können. Wie sich dieser Prozess genau gestaltet und welchen Mehrwert er bietet, erfahren wir heute von Prof. Dr. Paul Drews (Teil der akademischen Leitung des Programms) und Christopher Köhne (Masterstudent an der Leuphana und Programmteilnehmer).

    Mehr Informationen zum INTIE Programm

    Christopher Köhne auf LinkedIn

    Prof. Dr. Paul Drews an der Leuphana

  • Karriere leupht Podcast

    Karriere leupht als Volontär beim NDR

    Episode 62: Der Leuphana-Alumnus Daniel Frevel volontiert beim NDR u.a. in Hamburg. Konkret bedeutet das, er macht eine Ausbildung zum Multimedia-Journalisten in den Bereichen Audio, Film und Fernsehen. Innerhalb seines Volontariats darf er bei Formaten wie »NDR Info«, dem Magazin »ZAPP« und der »Tagesschau« hinter die Kulissen schauen und direkt mitmachen.
    Gestartet hat Daniel Frevel beim Bürgersender »Offener Kanal Fulda« mit seinem eigenen Interviewformat »Frevel fragt«. Dabei durfte er unter anderem mit Jan Böhmermann über sein damals ganz neues Format »Neo Magazin« sprechen.
    Im Interview mit uns spricht der Alumnus zudem über die Bedeutung von Bürgermedien, seine Reisedokumentation über Transnistieren – »ein Land, das gar nicht existiert« und seine Zeit als Stadtführer in Lüneburg.
    Zudem nimmt er uns mit zu seiner Studienzeit an der Leuphana. Daniel Frevel hat Das Studium Individuale mit den Schwerpunkten »Internationale Beziehungen« und »Medienwissenschaften« im Bachelor studiert.

    Hört rein und erfahrt bei Karriere leupht mehr über den akademischen und beruflichen Werdegang vonDaniel Frevel.  
    Viel Spaß mit der heutigen Episode!

    Weitere Informationen und Links gibt es auf unserer Podcastseite.

    Moderatorin dieser Episode ist: Sophia Overbeck

    Karriere leupht als Projektleiterin der Initiative »5050 by OMR«

    Episode 61: Die Leuphana-Alumna Kira Schubert arbeitet als Projektleiterin der Initiative »5050« und als Podcast-Host bei der Medienplattform OMR in Hamburg. Die Initiative beschäftigt sich mit dem Themen Genderequality und anderen diversen Dimensionen und will ihren Beitrag zu einer gleichberechtigteren Welt leisten. Im Podcast erzählt Kira Schubert von ihren Aufgaben und ihrem Weg bei OMR. Sie spricht über die Gründung der Initiative und darüber, was es mit dem internationalen OMR-Festival auf sich hat.
    Zudem nimmt uns die Alumna mit zu ihrer Zeit als Studentin im Bereich »Management & Entrepreneurship« an der Leuphana, spricht über ihre WG-Erfahrungen und ihr Urlaubssemester in Toronto, Kanada.

    Viel Spaß beim Hören!

    Weitere Informationen und Links gibt es auf unserer Podcastseite.

    Moderatorin dieser Episode: Sophia Overbeck

    Karriere leupht als Produktmanagerin für »Mein Objekt«

    Episode 60:

    Die Leuphana-Alumna Nele Klettke arbeitet als Projekt- und Produktmanagerin für die Museumsapp »Mein Objekt« bei der Homo Ludens GmbH in Berlin. Im Gespräch mit uns gibt sie Einblicke in ihre Aufgaben als Schnittstelle zwischen den App-Entwickler*innen und den kooperierenden Museen, spricht über ihren Zugang zur Berliner Museumslandschaft, über das Tinderprinzip im Ausstellungsraum, dramaturgische Textabenteuer und Blinddates mit Objekten.
    Zudem nimmt sie uns mit zu ihrer Studienzeit an der Leuphana und spricht darüber, wie ein Projektseminar sie zu ihrer späteren Berufswahl inspiriert hat. Nele Klettke hat Kulturwissenschaften mit dem Minor BWL im Bachelor an der Leuphana studiert.

    Hört rein und erfahrt bei Karriere leupht mehr über den akademischen und beruflichen Werdegang von Nele Klettke.

    Viel Spaß mit der heutigen Episode!

    Weitere Informationen und Links gibt es auf unserer Podcastseite.

    Moderatorin dieser Episode: Sophia Overbeck

  • Stay Local - Von der Leuphana in den Beruf Podcast

    Berufseinstieg als Ingenieurwissenschaftler I Körber in Lüneburg

    In Folge 7 stellt uns Leuphana Alumnus Djawid Rajab seinen neuen Job beim international führenden Technologiekonzern Körber vor. Im Sommer 2021 schloss er erfolgreich seinen Master in Ingenieurwissenschaften ab und entschied sich, weiterhin in der Region zu bleiben. Wie sein Einstieg in die Pharmabranche sowie das Onboarding in Lüneburg bisher verliefen und seine Aufgaben als Project Engineer im Bereich Software jetzt aussehen, erzählt er im Interview.

    Shownotes

    Website Körber

    Kontaktdaten des Interviewten

    Djawid.Rajab@koerber.com
    +49 4131 8900 673
    Djawid auf Xing

    Weitere Informationen zum ESF-Projekt „Regionale Perspektiven – Von der Hochschule in den Beruf“

    https://www.leuphana.de/services/career-service/berufseinstieg/regionale-perspektiven.html

    Redaktion: sarah.marx@leuphana.de

    Data Science, Marketing und New Work I Adference in Lüneburg

    In Folge 6 dreht sich alles um erfolgreiches Marketing dank smarter Algorithmen aus Lüneburg. Zu Gast sind Dr. Florian Nottorf, Co-Gründer und Co-CEO von Adference, sowie Anne Walther, Junior Personal Brand Managerin, die uns mit in den Arbeitsalltag eines jungen, dynamischen Unternehmens nehmen. Wie Florian zum Gründungsgedanken kam und Anne sich von der Werkstudentin zur Vollzeit-Mitarbeiterin weiterentwickelt hat, erfahrt ihr im Interview.

    Shownotes

    Website Adference

    Kontaktdaten der Interviewten

    nottorf@adference.com
    Florian auf LinkedIn

    walther@adference.com
    Anne auf LinkedIn

    Weitere Informationen zum ESF-Projekt „Regionale Perspektiven – Von der Hochschule in den Beruf“

    https://www.leuphana.de/services/career-service/berufseinstieg/regionale-perspektiven.html

    Redaktion: sarah.marx@leuphana.de

    Vom studentischen Mitarbeiter zum Abteilungsleiter I IT- und Medientechnik der Leuphana Universität Lüneburg

    In Folge 5 lernen wir den IT-Abteilungsleiter und Leuphana Alumnus Timo Leder kennen. Sein Weg führte ihn vom Studium der Kulturinformatik in Lüneburg und einem Zwischenstopp in Hamburg schließlich wieder zurück an seine Alma Mater. Warum er das Leben und Arbeiten in Lüneburg liebt und ob er schon immer im Hochschulbereich arbeiten wollte, verrät er uns im Interview.

    Shownotes

    Stellenangebote in der IT:

    https://www.leuphana.de/services/miz/ueber-das-miz/stellenangebote-in-der-it.html

    Kontaktdaten des Interviewten:

    timo.leder@leuphana.de

    Timo Leder engagiert sich als Mentor für Leuphana Studierende im Projekt „Regionales Mentoring“:

    https://www.leuphana.de/services/career-service/mentoring/regionales-mentoring.html

    Weitere Informationen zum ESF-Projekt „Regionale Perspektiven – Von der Hochschule in den Beruf“

    https://www.leuphana.de/services/career-service/berufseinstieg/regionale-perspektiven.html

    Redaktion: sarah.marx@leuphana.de