• Mezzanin - Einblicke in Forschung, Innovation und Praxis

    „Gemeinwohlorientiert etwas verändern!“

    Sustainable Entrepreneurship klingt in manchen Ohren vielleicht weniger konkret als andere Arbeitsfelder.

    Dabei sind es genau die Projekte, die in diesen Bereich fallen, welche einen größeren Einfluss nehmen wollen. Damit aus dem Wollen ein werden wird, bedarf es “kollaborativen statt kompetitiven Arbeiten”.

    Davon erzählen Linda, Co-Gründerin des nachhaltigen Fashion-Labels “Linol&Stitch” und Cara, Veranstalterin des Social Start-up Circus. Kennengelernt haben sie sich im Rahmen dieses Circus. Eine Veranstaltung, die sich der Förderung eben solcher Projekte angenommen hat.

    Im Social Start-up Circus stellten 5 Projekte ihre Vision vor und erfuhren im Rahmen der Vorbereitungsphase professionelles Coaching von Menschen, die bereits erfolgreich gegründet haben. Linol&Stitch ging dabei als erstplatziertes Projekt hervor.

    Wie sich das Projekt seit dem entwickelt hat und welchen Wert ein gemeinnütziger Ansatz in der lokalen Textilindustrie zeigt: Heute im MEZZANIN Podcast.

    Linol&Stitch online: https://www.instagram.com/linol.and.stitch/?hl=de

    Schub online: https://www.leuphana.de/portale/schub.html

    „Der Schlüssel der Zusammenarbeit ist am Ende Vertrauen!“

    Digitale Zusammenarbeit ist eine Gemeinsamkeit aller Projekt, die bisher bei uns zu Gast waren und wahrscheinlich noch zu Gast sein werden.

    Lena Bittrich und Angelika Eichenlaub helfen uns auf den Stand der Dinge zu kommen und. Ob online Coworking oder digitale Projektorganisation; Kompetenzen für den Umgang miteinander im digitalen oder hybriden Raum sind notwendig.

    Unsere Expertinnen haben einen gemeinsamen Background als Leuphana Alumni. Lena Bittrich arbeitet in einer Hamburger Transformationsberatung und hat ihre Masterarbeit zum Thema Zusammenarbeit in virtuellen Innovationsteams verfasst. Dr. Angelika Eichenlaub ist langjährige Beraterin und Coach zu den Themen Gründung, Teamentwicklung, Kommunikations- und Konfliktmanagement.

    Welche Erkenntnisse diese Tätigkeiten über die Jahre, aber vor allem mit dem einschlägigen Shift in die Homeoffices dieser Welt mit sich bringen: Heute im MEZZANIN Podcast.

    Lena Bittrich online:

    https://www.linkedin.com/mwlite/in/lena-bittrich-220663144

    Dr. Angelika Eichenlaub online:

    https://www.xing.com/profile/Eichenlaub_Angelika/cv

    „In Schulen einen Teamgeist wecken“

    Die heutige Episode des MEZZANIN Podcast birgt Perspektiven auf Schulen und Bildungsinstitutionen, welche wenig Platz im Alltag von Schüler*innen, Lehrkräften und Eltern finden.

    Mit Judith Holle und Björn Adam – Leuphana-Alumni und Geschäftsleitung von “BeWirken” (Bildungsträger für Jugendbildung auf Augenhöhe), sprechen wir über ihre Mission, gemeinsam Veränderung in Schulen zu bewirken. Der Weg zum Ziel lässt sich laut den beiden wie folgt beschreiben: “Wir begleiten Menschen und Schulen beim Ausprobieren und Gestalten neuer Ideen zur Veränderung von Schule und Bildung. Dafür entwickeln wir Angebote, die helfen, selbstwirksam und demokratisch einen gemeinsamen Weg in eine neue Form von Schule zu gehen.”

     

    Transformationskompetenz sei dabei einer der Schlüsselpunkte in der Vermittlung. Denn mit dem Verständnis für stetigen Wandel wird klar, dass die Herausforderung weniger in einem universellen Konzept als in einer immerwährenden Adaptionsfähigkeit liegt. Diese Erfahrung hat das Unternehmen selbst bei der Anpassung an die Pandemie-Bedingungen anwenden müssen. Mittlerweile Arbeiten die Mitarbeitenden von BeWirken zu 80% remote, sagen Holle und Adam. 

    Wie Lehrende, Schüler*innen und auch Eltern die Effekte der Arbeit des BeWirken-Team aktiv zu spüren bekommen; in dieser Episode des MEZZANIN Podcast.

    „Ein Ort der Erfahrbarmachung bieten!“

    Im privaten Consumer-Bereich werden Robotersysteme zunehmend mit Selbstverständlichkeit genutzt. Denken wir an selbstarbeitende Rasenmäher oder Staubsauger. Trotzdem gibt es weiterhin Berührungsängste im professionellen Bereich und der Mythos des Roboters als Jobkiller hält sich aufrecht.

    Dr. med. dent. Jasmin Grischke, Mitbegründerin und Projektleiterin der Robonatives Initiative, hat mit Prof. Dr. Anthimos Georgiadis in Lüneburg einen Partner gefunden, mit dem sie sich dieses Problems annehmen kann. Er ist fester Partner der Robokind Initiative und Mitgründer der Roboterfabrik Lüneburg. Zusammen diskutieren wir in dieser Episode des Mezzanin Podcast über den Stand der Robotik in verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen.

    Mehr Informationen zur Roboterfabrik Lüneburg und der RoboNord Stiftung unter:

    https://robokind.de

    https://www.leuphana.de/universitaet/termine/ansicht/2021/11/12/roboterfabrik-lueneburg-auftaktveranstaltung.html

    „Viele Themen sind in der Wissenschaft behandelt, die in der Praxis nicht bekannnt sind.“

    Es klingt paradox: Ein Marktführer im IT-Bereich braucht Unterstützung bei der eigenen digitalen Transformation! Bei der strategischen Erneuerung von Geschäftsbereichen im Unternehmen kommt Entrepreneurship-Forschung zum Einsatz: Hendrik Leder, Geschäftsführer des IT-Dienstleisters SET, und Markus Reihlen, Professor für strategisches Management, arbeiten dazu gemeinsam im Projekt „Digital Entrepreneurship“ an der Leuphana Universität Lüneburg.

    Im MEZZANIN-Podcast diskutieren sie, wie Leuphana-Forschende dem Hannoveraner Digital-Unternehmen bei praktischen Problemlösungen helfen können und gleichzeitig neue wissenschaftliche Erkenntnisse aus einem spannenden Fall ziehen.