• Mezzanin - Einblicke in Forschung, Innovation und Praxis

    „Unsere ganze Welt ist IT, warum sollte ich die nicht verstehen?“

    Programmierkenntnisse bedienen längst keine Nische mehr, sondern betreffen zunehmend unser gesamtes Leben. Der Data Club Lüneburg hat es sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche auf die digitalen Herausforderungen von heute und morgen vorzubereiten.

    Das Kooperationsprojekt von beWirken, Hacker School und dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Leuphana Universität Lüneburg will Jugendlichen die Möglichkeit geben, Spaß am Programmieren zu entwickeln, Informatikkenntnisse zu vertiefen und individuelle Berufsmöglichkeiten zu erschließen.

    In der aktuellen Folge berichten die Koordinator*innen des Projekts, Laura Paradiek, Judith Holle und Johannes van Deest, wie sie Informatikbildung mit Branchenerfahrung, zeitgemäßer Didaktik und perspektivischem Handeln gestalten. 

    „Wie kann ich als Unternehmen etwas Gutes für die Gesellschaft tun?“

    Inkubatoren sind in der Welt der Unternehmensgründung bereits etabliert und beschreiben Einrichtungen, die Geschäftsideen auf den Weg der Existenzgründung bringen und sie dabei unterstützen. Der Holistic Impact Incubator im Startup Port, kurz HOLII, bedient sich des erprobten Konzepts der Inkubatoren und wagt eine Neuausrichtung. Er unterstützt Gründungsideen mit gesellschaftlichem Mehrwert. 

    In einem 4-monatigen Programm führt er die Teilnehmenden mit Workshops, Mentoring, Action Challenges und Networking von der Idee bis zur Gründung! Die Teilnehmenden steigern dabei ihre Selbstwirksamkeitserfahrung, und die Unsicherheit einer Gründung wird reduziert. Zudem werden Gründer*innen dazu inspiriert, Nachhaltigkeit ganzheitlich über die gesamte Wertschöpfungskette zu denken, um ihren positiven Impact zu steigern.

    Frederic Penz, HOLII-Initiator und -Projektleiter an der Leuphana Universität Lüneburg, und sein Mitstreiter Masiar Nashat erklären im Podcast das Konzept des Impact Incubator, wie die Wachstumsperspektiven von nachhaltigen Startups aussehen und wo Wissenschaft wirkungsvoll unterstützen kann. 

    Mehr Infos und Anmeldung: https://holii.de

    „Wie cool, dass sich da mal jemand stark macht!“

    Chancengleichheit für Frauen im Leistungssport – das ist das gemeinsame Ziel von Laura Elbers und Lina Soffner. Mit ihrer frisch gegründeten Plattform equalchamps vermitteln die beiden Pionierinnen auf diesem Gebiet Sponsorings zwischen Leistungssportlerinnen und Unternehmen. Dadurch fördern sie die Sichtbarkeit der Unternehmen sowie die Anerkennung der Sportlerinnen und tragen nebenbei ihren Teil zur gesamtgesellschaftlichen Veränderung bei. Auch wenn es einige Hürden zu überbrücken gab, haben Lina und Laura nicht aufgegeben und verwirklichen jetzt gemeinsam ihre Vision.

    Wie genau die beiden eine neue Struktur in die Sponsorensuche bringen wollen, wie sie aus dem Studium heraus an der Leuphana ihre Idee entwickelt und geschärft haben und wie es ist, mit seiner besten Freundin zusammen zu arbeiten, hört ihr in dieser Folge.

    „Das konnte ich am Montag gleich anwenden!“

    Auf der Suche nach Motivation? Christian Otto hat dazu einiges zu sagen. Schließlich schaut er aus drei Perspektiven auf dieses Thema: Als Koordinator eines berufsbegleitenden Studiengangs an der Leuphana Professional School beobachtet er quasi täglich, wie Studierende sich zusätzlich zu ihrem Berufsalltag noch zum Seminarbesuch motivieren. Gleichzeitig forscht er für seine Dissertation zur Motivation im berufsgeleitenden Lernen. Und dann hat er natürlich noch seine ganz eigene Erfahrung darin, sich selbst zur Erfüllung seiner zahlreichen Aufgaben zu motivieren. Was eine berufsbegleitende Weiterbildung fordert, aber vor allem auch bietet, erzählt uns Christian in dieser Folge.

    „Wir haben unser Silicon Valley hier in Lüneburg!“

    Lob für das innovative Ökosystem der Region Lüneburg von einem Weltmarktführer in der Lasertechnologie – und Ralf Müller-Polyzou, leitender Mitarbeiter der LAP GmbH Laser Applikation weiß, wovon er spricht. Denn er ist selbst ein Teil dieses Ökosystems. Neben seiner beruflichen Tätigkeit im Management des Unternehmens mit Stammsitz in Lüneburg promoviert er an der Leuphana und hat dort eine erfolgversprechende Kooperation initiiert. Gemeinsam mit dem Institut für Produkt- und Prozessinnovation der Leuphana arbeitet seine Firma an der Entwicklung eines innovativen Medizinproduktes für die Strahlentherapie von Krebspatienten. Gefördert wird dieses Vorhaben vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Niedersachsen. Im Podcast erzählt Ralf von seinem eigenen beruflichen Werdegang, von den Neuerungen des Krankenhaus 4.0 und vom Wert, den die Kooperation mit der Leuphana für sein Unternehmen hat.

    Mehr Information:

    Hier klicken für ein Porträt
    von LAP-Geschäftsführer Jens Gauthier.

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin:0cm;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;}

    © Foto: LAP GmbH Laser Applikationen, Eric Shambrom Photography

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE